FULL RACE TITAN

DAS HEISSE TEIL

Die zusaetzlichen 170er- und 180er-Längen sind eine ideale Ergänzung zu den Rennlängen und überzeugen mit Taper-Radius-Geometrie und neuer Boardbreite. Das FULL RACE TITAN ist dasselbe high-end Raceboard für ultimative Höchstgeschwindigkeit und radikales Freecarving wie sein limitierter Bruder im PRO TEAM Design. Es ist bis auf die Grafik absolut baugleich mit dem FULL RACE PRO TEAM. Und das ist das einzigartige an SG SNOWBOARDS! Unsere Pros fahren im Weltcup ihre Siege auf den absolut baugleichen Boards heim, die man kaufen kann.

Auch beim TITAN ist die Board-Geometrie mit Hammerhead-Nose und negativer Vorspannung optimiert für das Vollgas-Fahren. Der Nano Carbon®-Rennbelag sorgt genauso für die perfekte Lauffläche, und der charakteristische Full Race Shape mit der langen effektiven Kante garantiert Stabilität bei Höchstgeschwindigkeit. Laufruhig bei Topspeed und mit präzisem Kantengrip auf Eis und hartem Kunstschnee, ist das FULL RACE die erste Wahl für Leute, die Gas geben – ob im Wettkampf oder beim kompromisslosen Freecarven.
Es sind echte Raceboards – Race Technologie fuer alle!

Längen

150 | 157 | 163 | 163 XT | 170 | 175 | 180* | 185*

*Wichtig: Die Längen 180 und 185 werden immer mit zusätzlichen Inserts für die Bindungsplatten geliefert.

PREIS 1.100 EUR

Kontakt Verkauf

TECH TALK

TECHNOLOGIE

  • Sandwichbauweise – Spezial-Holzkern
  • vollflächige Titanal®-Schichten
  • dynamisch-weicher Flex optimiert für Rennen und Extrem-Carving
  • Carbon-Gelege für hohe Torsionsstabilität
  • Carbon/Gummi/Kevlar®-Dämpfungssystem
  • Nano Carbon® Base – die beste auf dem Markt
  • Alu-Endenschoner
SG SNOWBOARDS BY SIGI GRABNER

VIDEO CHANNEL

SPECS

(all measures in mm)
FULL RACE TITAN50576363 XT70758085
Overall Length15001570163016301700175018001850
Running Length13301400146014601530158016301680
Nose Length120120120120120120120120
Tail Length5050505050505050
Nose Width250251260277251245252250
Waist Width190190203220199190203202
Tail Width230231240257228222227229
Sidecut Radius (1)945010000118001180015700153001920020300
Setback6060606060606060
Stance Range420-540440-560460-580460-580460-580460-580460-580460-580
Insert Pattern4×24×24×24×24×24×24×24×2
Suggested Settings
Reference Stance480480500500500500500500
Angles Front45°-57°45°-57°45°-57°45°-57°45°-57°45°-57°45°-57°45°-57°
Angles Back43°-54°43°-54°43°-54°43°-54°43°-54°43°-54°43°-54°43°-54°
Edge Tuning Base0,5°-1°0,5°-1°0,5°-1°0,5°-1°0,5°-1°0,5°-1°0,5°-1°0,5°-1°
Edge Tuning Base87°-88°87°-88°87°-88°87°-88°87°-88°87°-88°87°-88°87°-88°

(1) Average of three different, progressive radii.

Gerhard Krempl (AUT) - FULL RACE TITAN 163

Ich habe am Donnerstag noch eine Nachtschicht eingelegt, die Bindung montiert und das Board gewachst, um es am Freitag einzuweihen. Ich kann nur sagen: Grandios! SG hat ein tolles Board gebaut und die Freunde bei Surf Shop Graz haben mich wirklich gut beraten. Das Ding geht fantastisch und paßt genau für mich!

Ein besonderes „Danke Schön“ natürlich auch an Sigi Grabner.
Herzliche Grüße aus OÖ und vielen Dank !
Hang loose and keep rippin‘!

Gerhard Krempl

Sebastian Schüler (CH) - FULL RACE TITAN 157

Hallo Sigi,

Danke für dein schnelles Alpineboard!
Ich habe schon bei meinem ersten Rennen gewonnen.
Ich habe nichts auszusetzen, es fährt Weltklasse!

Liebe Grüsse, Sebastian Schüler

Nicolino Milesi (ITA) - FULL RACE TITAN 175

Hello Sigi,

I wanted to thank you for the Full Race Titan 175. It is really phenomenal. To measure the speed I used the app „RunKeeper“. From this web page and see the track and pointing the mouse on the curve gives you the speed. Are not yet able to appreciate the technical validity of my wonderful Fullrace Titan, I go snowboarding just for fun, but since I have this board I moved in the dimension of pure speed. My teacher is Emilio Previtali, it was he, who guided me from the start snowboarding, then one day I did try hard, it was love. If you organize a field of hard lessons in snowboarding or just a day on the slopes at full speed let me know, I’d like to participate.

Christian Schaffernack (AUT) - FULL RACE TITAN 175

Ich bin mit der Qualität an meinem Board so beeindruckt, dass ich meinen Fahrspaß und meine Zufriedenheit kaum beschreiben kann. Die ersten Tests waren emotional der Hammer, da die gesamte Piste stark vereist und knochenhart war. Trotz hoher Geschwindigkeit und starker Schräglage konnte ich noch Druck ausüben, um die Geschwindigkeit im Kurvenausgang zu erhöhen! Ich fuhr zuvor noch nie so ein tolles Board!!!! Zur Info: Ich korrigierte vor der ersten Fahrt den Kantenwinkel um 1 Grad, so dass der Winkel noch spitzer wird. (Kommt mir sehr entgegen.) Einen recht herzlichen Dank an das gesamte Team, die wirklich gute Arbeit leisten.

Mit freundlichen Grüßen,
Christian Schaffernak

Kipsan Beck (NZL) - FULL RACE TITAN 180

After a 10+ year break from riding, it’s a whole new world with new school race shapes, titanal, blunt noses and new brands. After looking at what was available, in the end I went with a Sigi Grabner 180 titanal GS board; my plan was to buy an easy to manage length with decent width for GS style turns and freeriding.

The performance of this board is a revelation. It has edge hold way beyond what you would expect, it turns effortlessly and more than a few times I had to actually laugh out loud while riding in Furano, Japan, at just how easy it is to make this board carve. While it must be a beast on the race course (and with some help from Kajima and the team from Furano International Snowsports School next season maybe I’ll find out) for freeriding around the mountain this board has all the benefits of a 185, with the agility of a shorter board. Just be careful, it’s easy to end up riding way faster than you planned with such a stable and forgiving platform!

Kipsan Beck
Chief Marketing Officer
PACE Development

Christopher Rössler (AUT) - FULL RACE TITAN 185

Hey,

ich möchte mich gerne herzlich bedanken! Nach den ersten Schwüngen bei der Testfahrt mit dem 175 war mir bereits klar: Das ist es! Nach der ersten Abfahrt: schweißgebadet, nach Luft ringend und der Puls kurz vor dem Herzinfarkt, konnten mich dennoch nicht daran hindern gleich noch einmal hinauf zu fahren. Nach zwei Abfahrten habe ich dann auf das 185 gewechselt. Noch während dem ersten, niemals enden wollendem Schwung, war mir klar, dass das kein Schäubchen, sondern eine ganze Radladung mehr ist. Mehr Speed, mehr Schräglage, tiefere Kerben in der Piste und noch mehr Adrenalin! Die Entscheidung ist mir zwar nicht ganz leicht gefallen, weil ich Bedenken habe, was den Platzbedarf auf der Piste betrifft, allerdings leuchte ich mit der neongrünen Jacke genug, sodass mich jeder sehen kann. Also darf ich nun ein SG Full Race Titan 185 mein Eigen nennen.

Beste Grüße, Christopher

Robert Giuliani (AUT) - FULL RACE TITAN & SG CARBON PLATE SYSTEM

Hallo Sigi,

Zuerst vielen Dank dir und deinem Team für die tollen Snowboards! Ich habe gerade das FULL RACE TITAN inklusive Carbon Platte bekommen und bereits einmal getestet. Ich hatte 3 jahre lang das FULL CARVE, mit dem ich die Carving-Grundtechnik gelernt habe, und, das mich zu einem fortgeschrittenen Alpin-Raceboarder gemacht hat. Nun fühlte ich mich bereit für die nächste Stufe und wollte das gleiche Material haben, wie die Profis. Mit diesem Mail möchte ich dir sagen, dass ich begeistert bin! Das Snowboard ist eine wahre Racingmaschine und die Platte ist jeden Cent wert – Kantengrip ist unglaublich, Stoßdämpfereffekt schont die Beinmuskulatur, kurz gesagt: eine Offenbarung! Mein ist es, an Rennen teilzunehmen, habe aber bisher keine Möglichkeiten gefunden. Hättest du einen Tipp wie ich das realisieren könnte? Zum Schluss noch ein Dankeschön für die Montage der Platte und die Signatur im Buch, das bedeutet mir sehr viel. Du trägst einen großen Teil dazu bei, dass der alpine Snowboardsport an Popularität gewinnt. Für mich jedenfalls ist es ein unverzichtbares Lebensgefühl!

Liebe Grüße aus Tirol,
Robert

Frank Hettler (AUT) - FULL RACE TITAN 163 XT

Testbericht SG Full Race Titan 163 XT (Extendet)

Wie oben in der Erklärung geschrieben – XT ist die Abkürzung für Extendet — Also das identische Shape, einfach nur Breiter! In diesem Fall um exakt 2cm. Nicht zu verwechseln mit „FAT“ – das SG Force zum Beispiel hat als FAT ein komplett anderes Shape.

Also – in diesam Fall sprechen wir von einem echten SG SL Board (mit Titan, etc.) einfach nur breiter 🙂 Nach Rücksprache mit SIGI (Grabner) hat er mir berichtet, dass auch die Härte identisch zum 20,3 cm breitem Original sein soll – also die Materialstärke wurde angepasst, damit die Härte zum normalen SL vergleichbar ist.

Meine Daten:
88 Kilo (nackt :saint: ) – 179cm – 50cm Abstand – Bindung f2 Titan, komplett flat ohne Canting – Boot: Northwave Point 900 – aber super hart – C-Shell (42,5) – UND dann das GEILSTE: 45grad vorne, 40grad hinten

Die Bedingungen:
Wir waren ja im Carezza – wenig Schnee (alles Kunstschnee), am Vorabend Sulz und nachts nicht voll durchgefrohren. Also wehe du gibst zu viel Druck… :S
Der erste Schwung war – sagen wir mal – spannend. Das Board war direkt frisch aus der Folie, Kante 88grad und 0grad Belagseitig – mein Fehler, normalerweise schleif ich immer 0,5grad Belagseitig. Also giftiges Feeling im Drift, mega Grip auf der Kante. Kaum habe ich zu viel gedrückt war ich zu tief drin… Schwierig zu fahren… Nach zwei drei Abfahrten habe ich mich daran gewöhnt, wieder tapfer hinten raus zu fahren und etwas weniger Druck aufzubauen…
Nachmittags waren die Pisten so weich und zerfahren, dass es eine Freude war, mit dem Gerät durch alles hindurchzufetzen. Auch bei höheren Geschwindigkeiten blieb das XT einfach souverän, ruhig und kontrollierbar. Durch die Breite konnte man bei dem weichen Schnee ein gewissen „Surf-Feeling“ spüren.
Am Abend habe ich mir die Kante und die Bindung vorgenommen – 47/42 war dann die endgültige Macht an der Bindung (bei 50 Abstand) und 88/0.5 bei der Kante. Ich fand es schon früher genial, breite Baords mit flachem Winkel zu fahren – so auch Frankys Extremcarver oder Scalpel. Das schöne an den flacheren Winkeln ist (für mich) halt die totale Kontrolle und das Feeling, mehr technisch, weniger „kippend“. Alternativ dazu können Boarder mit größeren Füßen einfach acu „normalere“ Winkel auf einer echten WC Waffe fahren!
Am nächsten Morgen war endlich (über Nacht zusammengefroren) die Piste etwas härter – somit konnte ich auch mal richtig vorne hineindrücken und die Stabilität und laufruhe mit „normalen“ Bedingungen vergleichen.

WICHTIG – ich bin extra in der Woche davor sehr intensiv auf dem Kaunertaler das normale SL Titan von SG gefahren, extra auch mal wieder ohne Platte (VIST), damit ich vernünftig vergleichen konnte.

Umkantvorgang: man möge vermuten, dass es durch die 2cm Breite, etwas träger im Umkantvorgang ist – ich merke davon nix! Im WC mag das aber sicherlich eine Rolle spielen, wir Hobbyrutscher haben da keinen Nachteil.
Gewicht: Das Board ist definitiv schwerer als sein „schmaler“ Bruder, was aber irgendwann nicht mehr groß auffällt.
Härte: Ich habe Sigi am Anfang berichtet, dass ich es etwas zu hart finde – nach drei Tagen Fahrt muss ich etwas zurückrudern, ich denke, dass es nach den drei Tagen etwas weicher geworden ist (normale Einfahrzeit). Die Boards am Test waren Vorserienbretter – die Produktion läuft jetzt erst an, aber ich würde vermuten wollen, dass es genau so bleiben wird. Laufruhe/Radius: identisch zu der „normalen“ SL-Waffe mit Titan. Weder unruhig, noch instabil. Ganz im Gegenteil – ich hatte den Eindruck, dass es sowas von stabil war!

Fazit: Also, wenn du eh große Füße hast – PFLICHT! Wenn du Bock auf ein breites Brett mit den Features eines NSR-Boards haben willst – genau das Richtige. Ich habe es mir jedenfalls mal bestellt.

Frank

Norbert Czap (GER) - FULL RACE TITAN 175

Hallo,

vielen Dank, dass Ihr an mich gedacht habt! Boah, ich hatte bereits im Zillertal dieses Jahr eine super Boardwoche mit diesem neuen Board. Dieses Board ist das beste, was ich jemals (ich boarde seit 1986) unter den Füßen hatte!

Gruß an SG,
Top-Board…..und ich bin stolzer Besitzer!
Macht weiter so!

LG aus Deutschland
Euer Norbert

#fullracetitan